Neue LinkedIn Funktionen für Ihr Social Selling

LinkedIn-neue-Funktionen-sometra
Gratis Beratung vereinbaren

Sie möchten uns kennenlernen?

Wir bieten Ihnen eine kostenfreie Beratung an!

Inhaltsverzeichnis
Inhaltsübersicht
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

00:35 Mehr Möglichkeiten zur Beitragsanalyse
03:01 URL im ersten Container hinterlegen mit alternativem Text
03:36 Anleitung um URL anzupassen
04:44 Fazit und Hack

Das sind die neuen LinkedIn Funktionen

Da es immer mal wieder neue Updates bei LinkedIn gibt, möchte ich Ihnen hier zwei neue LinkedIn Funktionen vorstellen (Stand April 2022). Bei manchen Personen sind diese Funktionen schon freigeschaltet – bei anderen noch nicht. Das hängt damit zusammen, dass LinkedIn zu Microsoft gehört und es manchmal etwas länger dauern kann mit der Freischaltung.

Neue Funktion: Verbesserte Beitragsanalyse

Bisher war es bei LinkedIn nur möglich, die Anzahl der Views für unsere Beiträge zu sehen. Man konnte sehen, welche Unternehmen sich unsere Beiträge angesehen haben und an welchen Orten sich die Viewer befinden. Das hat jetzt LinkedIn jetzt erweitert. Wenn wir mehrere Beiträge veröffentlicht haben können wir jetzt sehen, wie die Beiträge einzeln performt haben.

Neue-LinkedIn-Funktion-Beitragsanalyse-sometra

Dafür habe ich auf „Impressions“ geklickt. Dort habe ich auch noch andere Funktionalitäten, wie die Impressionen und die Views zu den einzelnen Beiträgen. Außerdem kann man die Anzahl der Tage variieren. Sie können sagen: 7, 14, 21 Tage, 1 Monat, 365 Tage oder sich einen definierten Zeitraum anzeigen lassen. Im Prinzip sind das die gleichen Funktionen die Shield, eine kostenpflichtige Software für LinkedIn, anbietet. Denn die neue Funktion von LinkedIn ist für Sie komplett kostenlos. Dafür wird nicht einmal ein Premium Account benötigt. Einziger Nachteil wie gesagt – es wird es nach und nach eingeführt.

Neue-LinkedIn-Funktion-Beitragsanalyse-Dauer-sometra

Vorteile der neuen LinkedIn Beitragsanalyse

Die Vorteile der neuen LinkedIn Funktion für die Beitragsanalyse liegen auf der Hand: Wir können nach und nach unseren Content verbessern. Wenn Sie Beiträge veröffentlicht haben, die gut performen, machen Sie mehr davon.

Wenn Sie möglicherweise einen Beitrag veröffentlicht haben, der nicht ganz so viel Reichweite hatte oder nicht ganz so viel Engagement – schmeißen Sie ihn nicht weg. Manchmal hat man die richtige Idee, nur leider zum falschen Zeitpunkt. Behalten Sie also gerne den Content und versuchen es in 3, 4 oder 5 Monaten noch einmal. Oder dann upgecycelt in einer veränderten Version. Oder aber – habe ich auch schon oft erlebt – ist bis dahin schon etwas Neues passiert. Dann können Sie den Beitrag nochmal veröffentlichen.

Für die Algorithmus- und Algorithmen-Fanatiker, die sagen: „Nein, das ist ja duplicate content!“ – Nein, ich enttäusche gerne jeden an dieser Stelle. Ich habe Content, den ich quasi quartalsweise und zwar exakt den gleichen Beitrag immer wieder veröffentliche. Also Dauerbrenner bei mir. Und die haben immer noch eine super sensationelle Reichweite. Sie dürfen also unbedingt zweimal das Gleiche veröffentlichen.

Neue LinkedIn Funktion: Kontaktinformationen zur Website

Die zweite neue Funktion befindet sich im ersten Container. Ich zeige es an meinem LinkedIn Profil. Sie finden unter dem Namen, dem Slogan, den Hashtags (wenn Sie den Creator Mode aktiviert haben) Ihre Kontaktinformationen. Die Kontaktinformationen sollten Sie übrigens unbedingt ausfüllen – denn sonst findet Ihr Kunde Sie nicht.

Neue-LinkedIn-Funktion-Container-sometra

Darunter haben Sie einen neuen Link. Hier steht bei mir „Mehr Kunden, hier klicken.“ Für diese Funktion klicken Sie bitte auf den kleinen Stift. In dem neuen Fenster scrollen Sie ganz nach unten. Dort steht dann „Webseite“, wo ich natürlich meine Webseite eintrage.

Neue-LinkedIn-Funktion-Weburl-sometra

Und im Feld darunter steht „Linktext eingeben“. Dieses Feld kann entweder leer bleiben, oder Sie füllen dort den kurzen Text aus, der bei Ihrem LinkedIn Profil als Linktext zur Webseite angezeigt werden soll. Wie gesagt – bei mir steht dort: „Mehr Kunden, hier klicken.“ Das ist eine tolle Möglichkeit, um auf seine Webseite aufmerksam zu machen. Die Zeichenzahl ist begrenzt, aber für einen kurzen Slogan reicht es völlig aus.

Meine klare Empfehlung – nutzen Sie dieses Feld. Wenn Ihnen kein Slogan einfällt, dann lassen Sie nur Ihre Webseite dort stehen. Denn Sie wissen vermutlich aus meinen anderen Beiträgen, dass Sie nie wissen können, wann der Kunde so weit ist, möglicherweise noch mehr über Sie herausfinden zu wollen. Und wenn dieser Fall eintritt, sollten wir Ihm möglichst alle Informationen zur Verfügung stellen, die wir letztendlich zur Verfügung stellen können.

Zusätzliche Funktion: QR Code​

Es wird eventuell im Juli oder August nochmal zwei neue Dinge bei LinkedIn geben – wenn sie überhaupt zu uns nach Deutschland kommen. Eine weitere Funktion, die ich noch erwähnen möchte, ist der QR Code, den Sie bei mir im Profil finden können. Diesen WhatsApp QR Code können Sie einscannen und erreichen mich sofort auf meinem Telefon – und wir können sofort loslegen.

Neue-LinkedIn-Funktion-QR Code-sometra

Ich hoffe, der Artikel hat Ihnen gefallen! Hinterlassen Sie mir gerne einen Kommentar oder kontaktieren Sie mich, wenn Sie einen Wunsch oder eine Frage haben.

Ich werde mir Mühe geben, entweder bei YouTube ein Video zu machen oder drüben bei LinkedIn eine PDF mit einer Schritt für Schritt Anleitung zu erstellen. Vielen Dank bis zum nächsten Mal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.